Die App Giacometti Art Walk auf Deutsch: ab Ostern 2018
Vorstellung der Applikation: Samstag, den 31. März 2018
 

Geschätzte Gäste des Bergells 

als Präsident der Fondazione Centro Giacometti heisse ich Sie hier herzlich willkommen. Sie besuchen einer der bedeutendsten Orte für die Evolution der modernen Kunst.
Hier, im Bergell, hören Sie dem Stimmengewirr der Kunstszene des 20. Jahrhunderts zu, ja fast dem Atem der Künstler der Familie Giacometti. Beim Wandern im Tal haben Sie den Boden des Ursprungs unter Ihren Füssen, vor Ihnen liegen die Landschaften und die Nachkommen der von den berühmten Künstlern portraitierten Personen. Virtuell werden sie von Giovanni, Augusto, Alberto und Diego Giacometti empfangen, aber auch von Giovanni Segantini, Cuno Amiet und Mario Negri, jenen Künstlern also, die sich mit den einheimischen Kollegen hier getroffen haben.

Die letzten 150 Jahre Talgeschichte werden Ihnen über Werke, Vertiefungen und von Zeitzeugen erlebten Anekdoten erzählt, als Kurzspielfilme, historische Texte oder geografisch lokalisierte Kunstwerke. Sie brauchen nur die kostenlose App und die einzelnen Themenwege herunterzuladen (Videoguide) und sich die nötige Zeit zum Wandern, Bewundern, Verweilen, Anschauen und Zuhören zu nehmen. So werden Sie verstehen lernen und sich das alles auch einzuprägen können.

Ich freue mich, wenn Sie das Bergell bald wieder besuchen, jedes Mal werden Sie hier etwas Neues entdecken. Wir werden uns darum bemühen, unser Angebot auf verschiedenen Arten zu ergänzen, um mit einem vielschichtigen und vielfältigen Ansatz an jene Künstler zu erinnern, welche wesentlich zur Entwicklung der modernen Kunst beigetragen haben: die Giacomettis.

Willkommen also, geschätzte Gäste, zu einem guten, fruchtbaren und unvergesslichen Besuch. Ich wünsche Ihnen schöne Wanderungen im Bergell entlang von Wegen Seite an Seite mit den Künstlern.

firma
Marco Giacometti



Landschaft erleben, Kunst verstehen 

Giacometti Art Walk® ist eine von Diego Mometti und Andrea Fenoglio ausgedachte, innovative App für Smartphones, welche zum Teil unveröffentlichte Details aus dem Leben und dem Werk der Künstler Alberto, Giovanni und Augusto Giacometti enthüllt und diese in ihren Originalstandorten kontextualisiert.

Die grafischen und die technischen Aspekte wurden von ecomunicare.ch realisiert. 

Die Fondazione Centro Giacometti hat die Grundlagen zur Realisierung von Giacometti Art Walk® geschaffen, indem sie ein Dokumentationsprojekt mit Zeitzeugen vor Ort gestartet hat. Das Ziel war es, neues Tal-spezifisches Wissen über die Künstler der Familie Giacometti und ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger zu dokumentieren und zu vermitteln.

Wir danken all Jenen, die auf irgend einer Art zur Realisierung und zur Finanzierung dieses aufwendiges Projektes beigetragen haben.

 

NEWSLETTER ANFORDERN

 

logo stiftung

logo ewz

LOGO ComuneBregaglia

logo swisslos

logo vonroll casting

app download mac

app download android

logo bregaglia engadin 480

Bregaglia Engadin Turismo fördert den Tourismus im schweizerischen Teil des Bergells. Es präsentiert einem breiten Publikum die touristischen Angebote zwischen Maloja und Castasegna und unterstützt die Gäste bei der Organisation ihrer Reise und ihres Aufenthalts im Heimattal der Giacomettis.

Das Bergeller Angebot ist vielseitig: von den verschiedenen Naturschönheiten und kulturellen sowie sportlichen Veranstaltungen, zu Hotels, Restaurants und Läden bis zu den Infrastrukturen für Kommunikation und Mobilität. Die Gemeinde Bregaglia ist um die Pflege der Wanderwege bemüht.

WIE DIE APP GIACOMETTI ART WALK® FUNKTIONIERT

  • App Herunterladen
  • Reise ab ins Bergell
  • Folge den Themenwegen
  • Schöne Wanderung!
  • App Herunterladen

    App Herunterladen

    GIACOMETTI ART WALK® FUNKTIONIERT AUCH OHNE EIN WIFI-NETZWERK.

    ACHTUNG – Es wird empfohlen, sowohl die App als auch die gewünschten Themenwege über das private Netz zuhause oder über die zahlreichen kostenlosen » WIFI-Netzwerke in Bergell herunterzuladen. Zum Betrieb braucht Giacometti Art Walk® das aktivierte GPS auf das eigene Smartphone. In der Anwendung werden keine Daten über WLAN-Netze übertragen.

    Giacometti Art Walk® ist sowohl für Apple iOS als auch für Google Android verfügbar.

    HILFE !

  • Reise ab ins Bergell

    Reise ab ins Bergell

    DAS BERGELL BEFINDET SICH IN DER SÜDOSTSCHWEIZ, IN GRAUBÜNDEN, ZWISCHEN DEM ENGADIN UND DEM COMERSEE.

    Das Tal ist sowohl mit privaten als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
    Anreise planen | Unterkunft im Bergell buchen

  • Folge den Themenwegen

    Folge den Themenwegen

    Die Themenwege können frei und individuell - mittels geeigneter bekleidung - zurückgelegt werden, wenn die wetterbedingungen es erlauben.

    Wählen Sie einen Themenweg aus und begeben Sie sich zum Ausgangspunkt. Bevor Sie starten vergewissern Sie sich über das erfolgte Herunterladen des gewünschten Weges und über eine genügende Batterieladung Ihres Smartphones.
    Vergessen Sie Ihre Kopfhörer nicht, die Ihnen einen optimalen Genuss der kurzen Spielfilme ermöglichen.
    Wichtig: Die Inhalte von Giacometti Art Walk® können ein erstes Mal ausschliesslich an jenen Stellen abgerufen werden, welche auf dem Plan eingetragen sind und die vom GPS-Cursor freigeschaltet werden. In der Liste der des Themenweges erscheint ein entsprechender Pfeil am rechten Bildschirmrand.

  • Schöne Wanderung!

    Schöne Wanderung!

    WIR WÜNSCHEN IHNEN NUN EINE ANGENEHME UND INTERESSANTE WANDERUNG IM BERGELL.

    Um die Beiträge an den einzelnen Standorten des Themenweges mit zu verfolgen, aktivieren Sie „Dein Themenweg“ und klicken Sie dann auf den freigegebenen Beitrag. Danach zum Themenweg zurück bzw. zur Karte. Einmal frei gegebene Beiträge können auf den eigenen Smartphone auch später wieder angesehen werden.

  • ecomunicare
  • Graubunden hike
  • Boner

EINE ZUSAMMENARBEIT MIT STIFTUNGEN UND SPEZIALISIERTEN INSTITUTEN

Fondation Alberto et Annette Giacometti

Fondation Alberto et Annette Giacometti

Die Fondation Alberto et Annette Giacometti mit Sitz in Paris ist eine private französische gemeinnützliche Stiftung. Sie wurde im Dezember 2003 errichtet.

Ihr Zweck ist der Schutz, die Vermittlung und die Ausstrahlung des Werkes von Alberto Giacometti (1901-1966). Seit Dezember 2011 steht sie unter dem Vorsitz von Olivier Le Grand und unter der Leitung der Konservatorin Caherine Grenier. Die Stiftung ist die universelle Erbin von Annette Giacometti (1923-1993), der Witwe des Künstlers. Sie besitzt die weltweit grösste permanente Sammlung von Werken Alberto Giacomettis, das sind über 5’000 Werke.

Alberto Giacometti Stiftung

Alberto Giacometti Stiftung

Die Alberto Giacometti-Stiftung ist die bedeutendste museale Sammlung von Werken Alberto Giacomettis, die in Zürich, Basel und Winterthur ausgestellt sind.

Sie wurde von einer Gruppe von Kunstfreunden gegründet, die die Giacometti-Bestände des Pittsburger Industriellen David Thompson erwarben. Er besass zahlreiche wichtige Skulpturen aus der avantgardistischen Periode von 1925 bis 1934 und Exemplare der meisten Hauptwerke von 1947 bis 1950. Der Künstler selbst ergänzte das spätere Werk durch eine Gruppe von Zeichnungen und etliche Gemälde. 2006 schenkten Bruno und Odette Giacometti aus dem Nachlass Albertos der Stiftung 75 Gipse und 15 Bronzen.

Istituto svizzero di studi d'arte (SIK-ISEA)

Istituto svizzero di studi d'arte (SIK-ISEA)

Das 1951 gegründete Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) ist ein kunstwissenschaftliches und kunsttechnologisches Kompetenzzentrum von nationaler wie internationaler Ausrichtung. Schwerpunkte seiner Aktivitäten sind Forschung, Dokumentation, Wissensvermittlung und Dienstleistung im Bereich der bildenden Kunst. Kerngebiet bildet das Kunstschaffen in der Schweiz vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Der Hauptsitz des Instituts befindet sich in Zürich. Seit 1988 unterhält SIK-ISEA eine Zweigstelle in der französischsprachigen Schweiz, die «Antenne romande» an der Universität Lausanne. Für die italienischsprachige Schweiz eröffnete das Institut 2010 im Museo Vincenzo Vela in Ligornetto ein «Ufficio di contatto».

  • BCG
  • EDILBI Suisse
  • Rentsch Partner
  • Amici del Centro Giacometti

KONTAKT

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

FÜR INFORMATIONEN SICH WENDEN AN:

Bregaglia Engadin Turismo
Strada principale 101
CH-7605 Stampa
www.bregaglia.ch
info@bregaglia.ch
+41 81 822 15 55

Fondazione Centro Giacometti
Casa Piz Duan 1
CH-7605 Stampa
www.centrogiacometti.ch
info@centrogiacometti.ch
+41 81 834 01 40

Media Partner

  • Logo Hestetika
  • Logo Graubunden Exclusiv
  • Logo Seiinvalle